Friedhof

Friedhof Bürgel

Zum Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhunderts haben sich - bedingt durch die industrielle Revolution - in ganz Deutschland gewaltige Veränderungen traditioneller Strukturen vollzogen.

Davon konnte auch die Kleinstadt Bürgel nicht unberührt bleiben. Durch das Aufblühen der Stockindustrie und die Veränderungen in der handwerklichen Töpferei hin zur industriellen Produktion wandelte sich das kleinbürgerliche Städtchen zum Industriestandort.

Der Zuzug vieler fremder Arbeiter, der Anschluß an das wachsende Eisenbahnnetz, der Einzug sozialistischer Gedanken (das "rote Bürgel" entstand), die Folgen der beiden Weltkriege mit Gefangenen aus fremden Ländern und Geflüchteten oder Evakuierten aus anderen Teilen Deutschlands würfelten alles durcheinander.
In den Einwohnerlisten Bürgels begegneten nun mehr neue als alte Familiennamen.

Auf diese Seite können Listen von Verstorbenen bzw. Bestatteten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geladen werden. Die Listen wurden zusammengestellt aus dem Kirchenbuch Bürgel und dem Friedhofs-Bestattungsbuch.
Wir können so noch einmal unseren jüngsten Vorfahren begegnen, deren Namen uns vielleicht noch etwas sagen und deren Gräber schon wieder von unserem Friedhof verschwunden sind.